Eine junge Mutter spaziert mit ihrem einjährigen Sohn im Kinderwagen an einem Blumengeschäft vorbei. Foto von Stephan Doleschal

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Etwas zu erleben und die Umwelt zu erkunden bereitet ihnen viel Freude. Kinder lieben es zu schleichen und zu laufen, zu hüpfen und zu tanzen – einfach bewegt unterwegs zu sein. Wenn Kinder zu Fuß gehen erleben sie ihren Lebensraum. Gleichzeitig werden sie von klein auf auf die selbständige Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. Auch mit Babys ist Zu-Fuß-Gehen gut möglich und sinnvoll. Die Kleinen lieben es, an der frischen Luft unterwegs zu sein, und viele schlafen auch besser, nachdem sie draußen waren.

 

Kleine Schritte mit großer Wirkung – der Weg ist das Ziel

Beat the Street bewegte Donaustadt und Simmering

Das Bewegungsspiel „Beat the Street“ brachte spielerisch mehr Bewegung in den Alltag der Kinder in der Donaustadt und in Simmering. Mehr als 112.000 Kilometer wurden in den letzten sechs Wochen in den beiden Bezirken insgesamt zu Fuß zurückgelegt. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Schulstraße: Mehr Sicherheit für Kinder

Der Pilotversuch „Schulstraße“ in der Vereinsgasse im 2. Bezirk ist abgeschlossen. Die Evaluierung zeigt: das temporäre Fahrverbot brachte mehr Sicherheit für die Kinder. Auf Wunsch von Eltern, Schule und Bezirk bleibt die Schulstraße in der Vereinsgasse bestehen. Weitere zwanzig Schulen haben ihr Interesse bei der Stadt bereits angemeldet. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Wer GEHT in die Schule? Wie Bewegung das Gehirn fit macht.

Mehr als 200.000 Schülerinnen und Schüler machen sich tagtäglich in Wien auf den Weg in die Schule. Während manche zu Fuß unterwegs sind, werden andere mit dem Auto bis vor die Schultür chauffiert. Was viele nicht wissen: Die Art des Schulwegs wirkt sich auf die Schulleistung aus. Und dabei gilt: Kinder, die zu Fuß in […] weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Beat the Street bewegt Wiens Kinder

Spielerisch mehr Bewegung ins Leben bringen – das macht Beat the Street. Nach dem großen Erfolg in Simmering im Vorjahr bringt „Beat the Street“ heuer auch Bewegung in die Donaustadt. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Wohnstraße Staglgasse: Im 15. wird’s bunt.

Die Wohnstraße in der Staglgasse, in Rudolfsheim-Fünfhaus erstrahlt seit kurzem in bunten Farben. Durch spielerische grafische Muster sollen Kinder und AinrainerInnen eingeladen werden die Wohnstraße zu nutzen. Andererseits signalisiert die Gestaltung  den motorisierten VerkehrsteilnehmerInnen, dass es sich bei der Staglgasse um eine Wohnstraße handelt. Durchzugsverkehr ist in Wohnstraßen verboten. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Mobilitätsbox für Kindergartenkinder

Je früher Kinder das Zu-Fuß-Gehen und Radfahren in der Stadt entdecken, umso mehr finden sie auch im Erwachsenenalter gefallen daran. Die Mobilitätsagentur Wien hat deshalb mit der Mobilitätsbox ein Angebot für Kindergartenkinder geschaffen. Die kostenlose Mobilitätsbox kann bei der Mobilitätsagentur angefordert werden.
Mehr Infos

Mit Anna unterwegs in den Kindergarten

Gratis Kinderbüchlein für Zwei- bis Sechsjährige und alle die gerne vorlesen.
Jetzt bestellen
Ein Bub und ein Mädchen laufen fröhlich einen Weg entlang. Foto von Ernst Grünwald