Eine junge Mutter spaziert mit ihrem einjährigen Sohn im Kinderwagen an einem Blumengeschäft vorbei. Foto von Stephan Doleschal

Schulstraße

Die Stadt Wien setzt zahlreiche Maßnahmen, um die Schulwegsicherheit zu erhöhen. Die „Schulstraße” ist eine davon. Doch was genau ist eine Schulstraße? Und welche Kriterien müssen erfüllt werden, damit eine Schulstraße eingerichtet werden kann?
Infos zur Schulstraße

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Etwas zu erleben und die Umwelt zu erkunden bereitet ihnen viel Freude. Kinder lieben es zu schleichen und zu laufen, zu hüpfen und zu tanzen – einfach bewegt unterwegs zu sein. Wenn Kinder zu Fuß gehen erleben sie ihren Lebensraum. Gleichzeitig werden sie von klein auf auf die selbständige Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. Auch mit Babys ist Zu-Fuß-Gehen gut möglich und sinnvoll. Die Kleinen lieben es, an der frischen Luft unterwegs zu sein, und viele schlafen auch besser, nachdem sie draußen waren.

 

Kleine Schritte mit großer Wirkung – der Weg ist das Ziel

Schulweg: zu Fuß gesund und sicher zur Schule

Für tausende Kinder startet am 2. September das neue Schuljahr. Neben Schreiben, Lesen und Rechnen gibt es ein weiteres Thema, das Eltern und Kinder beschäftigt: der Schulweg. Wie kommt man zur Schule – und das sicher und stressfrei. Wir sagen: zu Fuß! Denn ein aktiver Schulweg sorgt für Bewegung und macht schlau. Und auch zu […] weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Drei neue Schulstraßen ab September

Ab Schulanfang sorgen drei weitere Schulstraßen für mehr Sicherheit für Wiens Schulkinder. Vor der Ganztagesschule Fuchsröhrengasse in Simmering wird das temporäre Fahrverbot auch am Nachmittag getestet. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Leben retten im toten Winkel: Verpflichtende Abbiegeassistenten für LKWs jetzt!

Am 31. Jänner wurde in Wien ein Neunjähriger am Schulweg von einem abbiegenden Lkw getötet. 2018 starben in Österreich 14 Fußgänger und Radfahrer bei Unfällen mit Lkw. Eine Gruppe engagierter Privatpersonen und Initiative fordert nun in einer Petition verpflichtende Abbiegeassistenten und Totwinkelwarner für Lkw. Die Petition wurde in den vergangenen drei Tagen von über 16.300 Personen […] weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Manuli4Namuli

Der 15-jährige Manuli geht jeden Tag eine Stunde zu Fuß zur Schule. Seinem täglichen Fußmarsch haben sich mittlerweile weitere Mädchen und Burschen angeschlossen. Gemeinsam machen sie damit auf das Schicksal von Namuli aufmerksam – einem Mädchen aus Uganda, dass einen strapaziösen Schulweg in Kauf nehmen muss, um die Möglichkeit einer Schulbildung zu erhalten. Manuli geht […] weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Was können wir tun? Ein Text gegen die Ohnmacht.

Jetzt ist es wieder passiert. Ein Kind ist nicht bis zur Schule gekommen, hat den Aufprall nicht überlebt. Die Rettungsbemühungen waren vergebens. Es ist der Albtraum aller Mütter und Väter, dass ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden kommt.  weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Mobilitätsbox für Kindergartenkinder

Je früher Kinder das Zu-Fuß-Gehen und Radfahren in der Stadt entdecken, umso mehr finden sie auch im Erwachsenenalter gefallen daran. Die Mobilitätsagentur Wien hat deshalb mit der Mobilitätsbox ein Angebot für Kindergartenkinder geschaffen. Die kostenlose Mobilitätsbox kann bei der Mobilitätsagentur angefordert werden.
Mehr Infos

Mit Anna unterwegs in den Kindergarten

Gratis Kinderbüchlein für Zwei- bis Sechsjährige und alle die gerne vorlesen.
Jetzt bestellen

Barfuß-Parcours. Ein Fest für die Sinne

Interesse am Barfuß-Parcours für Ihr Straßenfest?
Mehr Infos
Ein Bub und ein Mädchen laufen fröhlich einen Weg entlang. Foto von Ernst Grünwald