FAQ zur Wien zu Fuß-App

Was kann ich mit der Wien zu Fuß-App machen? In der App erwartet dich ein Schrittzähler: damit kannst du deine gegangenen Schritte zählen. Die zurückgelegten Schritten werden unter “Erfolge” gesammelt. Du siehst, wie viele Schritte du täglich, pro Woche und Monat gemacht hast – und kannst dich im “Ranking” mit anderen Wienerinnern und Wienern vergleichen.
Außerdem werden die Schritte zur Währung: Deine gesammelten Schritten kannst unter “Gutscheine” gegen Geschenke eintauschen.

Die Wien zu Fuß-App schaut jetzt anders aus? Warum? Die Wien zu Fuß-App gibt es seit dem Jahr 2014 – in App-Jahren war sie also schon sehr alt und musste “renoviert” werden bzw. wurde ein Relaunch gemacht. Die Wien zu Fuß-App wurde aber nicht nur optisch etwas aufgefrischt sondern sie wurde technisch auf den neusten Stand gebracht. Treue Userinnen und User der Wien zu Fuß-App müssen sich keine Sorgen machen: die Schritte sind natürlich nicht verloren gegangen. Einfach wie gewohnt mit deinem Usernamen und Passwort anmelden.

Ich verwende die Wien zu Fuß-App schon lange – muss ich mich in der neuen Version der Wien zu Fuß-App neu registrieren oder was muss ich beim Anmelden beachten? Es gibt nichts zu beachten: Einfach wie gewohnt mit E-Mailadresse und Passwort in der Wien zu Fuß-App anmelden. Du musst dich nicht neu registrieren. Passwort vergessen? Kein Problem: Beim Anmelden auf “Passwort vergessen” klicken, du erhältst ein E-Mail und kannst ein neues Passwort vergeben.

Wie werden Schritte gezählt bzw. erfasst? Die zurückgelegten Schritte werden über die externen Apps Apple Health (auf iPhone) bzw. Google Fit (auf Android) gezählt. Die Nutzung der Wien zu Fuß-App ist daher nur möglich, wenn auch die entsprechende externe App installiert und mit der Wien zu Fuß-App verknüpft ist.

Warum muss ich die Wien zu Fuß-App mit Apple Health (am iPhone) bzw. Google Fit (am Android-Handy) verknüpfen? Uns ist eine valide Zählung der Schritte wichtig. Daher nutzen wir dazu mit den externen Apps ein bewährtes System, das auf vielen Geräten reibungslos und durchgängig funktioniert.

Die Wien zu Fuß-App zeigt 0 Schritte an. Was muss ich tun? Schritte in unserer App können nur angezeigt werden, wenn die Synchronisation zu Apple Health (iPhone) bzw. Google Fit (Android) erlaubt ist. Die entsprechenden Berechtigungen werden beim Registrieren bzw. Anmelden abgefragt. Sollte es dennoch nicht klappen, überprüfe in den Handy-Einstellungen, ob Schritte- und Bewegungsdaten für die Wien zu Fuß-App freigeben sind. Sobald der Abgleich der Daten mit Apple Health/Google Fit wieder möglich ist, werden alle zurückgelegten Schritte nachimportiert. 

Ich bin ein paar Schritte gegangen, diese werden aber in der Wien zu Fuß-App nicht sofort angezeigt. Woran liegt das? Um den Akku des Smartphones zu schonen, gleichen wir die Schritte nicht sekundengenau mit Apple Health (iPhone) bzw. Google Fit (Android) ab.
Wir aktualisieren die Schritte-Daten alle 6 Stunden bzw. mindestens ein Mal am Tag. Zusätzlich kannst du in unser App unter “Erfolge” nach unten wischen (pull-to-refresh), dann werden deine Schritte sofort aktualisiert. Weiters werden deine Schritte aktualisiert, sobald du auf einen anderen Screen in der App wechselst oder die App erneut öffnest.

Ich habe ein neues Handy. Sind nun meine Schritte weg? Nein. Wir speichern die zurückgelegten Schritte. Sobald du dich mit deinem Benutzernamen und Passwort anmeldest, sind deine Erfolge wieder sichtbar.

Erfolge

Wo kann ich meine aktuellen Schritte einsehen? Deine Schritte werden unter “Erfolge” und unter “Ranking” angezeigt.

Welche Daten werden im Diagramm angezeigt? Das Diagramm zeigt immer die aktuellsten 7 Tage/Wochen/Monate. In der Ansicht kannst du zwischen Tag, Woche, Monat und Jahr wechseln. Der Tag oder Zeitraum mit den meisten gesammelten Schritten ist grün markiert, jener mit den wenigsten Schritten rot.

Was ist das Tagesziel? Du kannst dich mit dir selbst messen und dir ein tägliches Schritte-Ziel setzen. Die Standardeinstellung liegt bei 10.000 Schritten am Tag. Du kannst diesen Wert unter “Einstellungen” ändern. Unter “Ranking” kannst du auch sehen, zu wie viel Prozent du dein Tagesziel heute schon erfüllt hast.
Hinweis: Regelmäßige Bewegung ist gesund. Expert*innen empfehlen – für eine gesundheitsfördernde Wirkung – täglich mindestens 6.000 Schritte zu gehen.

Wird es auch wieder virtuelle Abzeichen geben, wie es sie früher einmal gab? Wir arbeiten für eine weitere Version der App an weiteren Gamification-Elementen, die Lust auf das Zu-Fuß-Gehen machen. Diese werden 2022 in der App verfügbar sein. In der Zwischenzeit versuch doch mal dir mit dem Tagesziel neue Herausforderungen zu setzen oder jeden Tag in deinem Bezirk auf Platz 1 zu landen.

Gutscheine

Welche Gutscheine gibt es? Es gibt laufend neue Gutscheine von unseren Wiener Partnerunternehmen. Die Bandbreite ist groß: vom praktischen Jutesackerl, über ein Kipferl oder einen Kaffee bis hin zu Wertgutscheinen. Lass dich überraschen! Etwa einmal im Monat erwartet dich ein neuer Gutschein. Über die Push Nachrichten können wir dich informieren, sobald ein neuer Gutschein online ist.

Wie kann ich einen Gutschein einlösen? Den Großteil der Gutscheine kannst du direkt vor Ort einlösen. Du findest die Information, wo du den Gutschein einlösen kannst, in der Wien zu Fuß-App, unter “Gutschein”. Jeder verfügbare Gutschein wird aufgelistet und enthält in der Beschreibung alle Infos.

Was passiert mit meinen Schritten, wenn ich einen Gutschein einlöse? Wir ziehen deine Schritte nur für den Gutschein von deinen gesammelten Schritten ab. Auf deine Erfolge und dein Ranking hat das Einlösen eines Gutscheins keine Auswirkungen.

Ranking

Wie wird das Ranking erstellt? Wir unterscheiden im Ranking zeitlich nach Tagen, Wochen, Monaten und Jahren und regional nach Bezirk und wienweit. Die Bezirksrankings werden aufgrund des Bezirks gewählt, den du in deinen Profil-Einstellungen ausgewählt hast. Du kannst hier den Bezirk einstellen, der für dich am wichtigsten ist – z.B. den Bezirk, in dem du wohnst, oder den Bezirk, in dem du arbeitest.

Ein anderer User hat im Ranking innerhalb von wenigen Minuten mehrere tausend Schritte dazubekommen. Woran liegt das? Das Ranking wird nicht sekundengenau dargestellt, weil das die Akkus aller App-Nutzer:innen zu sehr strapazieren würde. Wir aktualisieren alle Schritte-Daten alle 6 Stunden bzw. mindestens 1 Mal am Tag. Wenn du direkt vor und nach der Aktualisierung auf das Ranking geschaut hast, sind größere Veränderungen möglich.

Wir beobachten den Highscore sehr genau – und wenn uns User:innen mit sehr hohen Schrittzahlen auffallen kontaktieren wir diese: denn oft stecken spannende Geschichte hinter den vielen Schritten. zum Beispiel hier: https://www.wienzufuss.at/2020/01/23/es-ist-einfach-gescheit-und-gesund-zu-fuss-zu-gehen/

In einer früheren App-Version gab es auch ein Ranking alle jemals zurückgelegten Schritte. Warum gibt es das nicht mehr? Das hat drei Gründe: Erstens ist der Zeitraum ein sehr willkürlicher Zeitraum (seit es die App gibt, seit man sich registriert hat) und daher keine gute Vergleichsbasis. Zweitens haben damit auch neu hinzugekommene User:innen die Möglichkeit schneller im Ranking vorne mitzuspielen – daher gibt’s es die Rankings auf Monats- und Jahresbasis. Und drittens waren einige Nutzer:innen in dieser Liste auch nicht mehr aktiv, sodass es sich teilweise zum sehr alte Schritte gehandelt hat.

Profil

Welche Vorteile habe ich, wenn ich mich registriere? Wenn du registriert bist, kannst du dich im Ranking mit anderen messen und deine gesammelten Schritte für Gutscheine einlösen. Deine zurückgelegten Schritte werden außerdem in einem Diagramm angezeigt, damit du schnell einen Überblick über die letzten Tage und Wochen hast.

Was passiert mit meinen Daten? Wir verwenden deine Daten nur im Rahmen der Wien zu Fuß-App und geben sie nicht an Dritte weiter. Dabei nutzen wir die Daten nur in der Summe und nicht pro User:in, um die App laufend zu verbessern oder allgemeine Nutzungsinformationen zu haben.

Wie kann ich meine Daten löschen lassen? Das Profil bzw. Konto kann in der App in den Einstellungen unter “Profil Einstellungen” – “Login Daten” gelöscht werden.

Warum muss ich meine Postadresse angeben? Selten versenden wir auch Gutscheine per Post. Für diese Fälle brauchen wir deine Postadresse. Wenn du einen Gutschein, der per Post versendet wird, einlöst, kannst du vor dem Einlösen deine Adresse nochmals prüfen und ändern.

Welche Informationen erhalte ich, wenn ich bei den Push Nachrichten “Tagesziel” auswähle? Wir senden dir täglich eine Benachrichtigung, sobald du dein Tagesziel erreicht hast. Wenn du dein Tagesziel nicht erreichst, schicken wir dir keine Benachrichtung. 

Welche Informationen erhalte ich, wenn ich bei den Push Nachrichten “Ranking” auswähle?
Hier bekommst du am Ende des Monats deinen Platz im Bezirk Ranking geschickt.

Welche Informationen erhalte ich, wenn ich bei den Push Nachrichten “Neuigkeiten” auswähle? Wir informieren dich über neue Gutscheine in der Wien zu Fuß-App, über Veranstaltungen von Wien zu Fuß sowie zu ausgewählten Neuigkeiten zum Zu-Fuß-Gehen in Wien.

Weitere Informationen

Ich vermisse den Routenplaner, den es früher in der App gab. Welche anderen Apps sind hier empfehlenswert? Es gibt viele Tools am Markt, die sich nur auf Navigation spezialisieren, denen wir hier auch die Kompetenz dazu überlassen wollen. Zur Navigation können wir AnachB sowie die Fußweg-Navigation in der WienMobil-App empfehlen.

Habt ihr Empfehlungen für Spazierwege durch die Stadt? Auf unserer Touren-Seite unter www.mobilitaetsagentur.at/touren/ findest du viele Vorschläge für Routen in und um Wien. Unsere Sammlung wächst ständig und lässt sich auch am Handy gut aufmachen. Die Routenauswahl ist größer (es gibt auch Radtouren) und man kann – sofern gewünscht – die Routen als gpx exportieren.

Hier findest du weitere Informationen zu unserer App und unseren App-Partnern. Sollte deine Frage unbeantwortet bleiben, schicke uns deine Frage per E-Mail an office@mobilitaetsagentur.at.