Eine Frau geht barfuß durch einen Wiener Park. Foto von Sebastian Philipp

GeHsundheit

Regelmäßiges Gehen ist gesund, es stärkt das Immunsystem und beugt Krankheiten vor. Gehen lässt sich mühelos und spontan in den Alltag integrieren.

Sei es ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft, eine Besorgung ums Eck, ein ausgedehnter Stadtbummel in der Freizeit oder der tägliche Weg zur Arbeit – jeder Schritt zählt und stärkt das körperliche und seelische Wohlbefinden.

Von der Weltgesundheitsorganisation werden 10.000 Schritte pro Tag empfohlen. Durchschnittlich gehen wir 1.400 Schritte. Lassen Sie sich zum 1. Schritt motivieren – Ihrer Gesundheit zuliebe.

Broschüre “GeHsundheit”

Die Broschüre “GeHsundheit” (.pdf, 1MB) ist in Kooperation mit der Ärztekammer Wien entstanden.

 

Präsentation Kampagne Gesund zu Fuß

v.l.n.r. Bewegungs-Coach Nicola Spieß-Werdenigg, Fußgängerbeauftragte Petra Jens und Dr. Piero Lercher, Leiter des Referats für Umweltmedizin der Ärztekammer Wien Foto: Hans Leitner / Mobilitätsagentur Wien

„Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt, täglich 10.000 Schritte oder eine Stunde zu gehen. Auch bei einem dicht gefüllten Terminkalender lässt sich diese Bewegungs-Ration geschickt in den Alltag einbauen. Unsere Angebote sollen dazu anregen, sich mit Spaziergängen zwischendurch Erholung zu gönnen.“, so Petra Jens, Beauftragte für FußgängerInnen.

Aussagekräftige Sujets, motivierende Radiospots, themenspezifische Veranstaltungen, eine informative Broschüre, ein Blog und der Wien zu Fuß Spaziergangkalender , richten sich vor allem an zwei Zielgruppen: Gesundheitsbewusste Menschen, sowie aktive Frauen und Männer um 60plus.

Dr. Piero Lercher, Leiter des Referats für Umweltmedizin der Ärztekammer Wien, Sportarzt, Präventiv-, Umwelt- und Arbeitsmediziner, begleitet die Kampagne und erklärt warum:
„Wer regelmäßig geht, trainiert die Ausdauer und erhöht die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Zu-Fuß-Gehen beugt Zivilisationskrankheiten wie Fettleibigkeit, Bluthochdruck oder Diabetes vor. Letztendlich kann, wer häufig zu Fuß geht, besser abschalten und entspannen, womit auch die Stimmungslage profitiert.“

Nicola Spieß-Werdenigg, Ex-Schirennläuferin und Geh-Coach unterstützt die Kampagne mit vielen Motivationstipps zum Gehen. Ihre Empfehlung lautet: „Machen Sie es sich bequem! Wenn sich das Gehen angenehm anfühlt, dann geht es uns gut. Nichts ist langfristig motivierender als wohltuende Erfahrungen. So gelangen Sie Schritt für Schritt zu Wohlbefinden.“

 

Grafik mit Wegdistanzen zu Fuß

Wie viele Schritte sind es vom Karlsplatz zur Volksoper? Hier finden Sie einige Vorschläge zum Schritte-Sammeln in Wien.