Fußwegkarte

Hier können Sie Ihre Fußwegekarte oder auch eine Radkarte für Wien bestellen.
Jetzt bestellen

Interessantes zum Zu-Fuß-Gehen

“Jeder Schritt ist eine Begegnung mit sich selbst.”

Hans Heisz, Künstler aus der Leopoldstadt, hat die Straße zur Kunst gemacht. Das Zu-Fuß-Gehen ist für ihn der ideale Weg um sich mit der Gegend, dem Kunstbegriff und vor allem mit sich selbst auseinanderzusetzen. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Geh-Café: L(i)ebenswertes Margareten

Am 16. Mai führte das Geh-Café zum ersten – und mit Sicherheit nicht zum letzten – Mal in den 5. Bezirk. Am Hundsturm begrüßten FußgängerInnen-Beauftragte Petra Jens und Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery die 115 Besucherinnen und Besucher. Dann führte Bezirksrat Klaus Mayer bei einem Spaziergang durch das Grätzl zwischen Hundsturm, Siebenbrunnenplatz und Margaretengürtel. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Aktuelles

Kühle Meile Zieglergasse

Der Bezirk Neubau reagiert auf den Klimawandel. Die “Kühle Klimameile” in der Zieglergasse soll zukünftig dafür sorgen, dass Hitzetage in der Stadt erträglicher werden.  Schattenspender wie Bäume oder Pergolen, Wasserstellen und auch heller Bodenbelag sorgen für Kühle an heißen Tagen. Die Zieglergasse wird ab Sommer umgestaltet: mit mehr Bäumen als Schattenspendern, Wasserentnahmestellen und Kühlbögen soll […] weiterlesen

Die Rotenturmstraße wird zur Begegnungszone

Über 38.000 Menschen gehen durchschnittlich pro Tag zu Fuß durch die Rotenturmstraße. Mit der Umgestaltung in eine Begegnungszone bekommen die Passantinnen und Passanten bald auch genug Platz zum Zu-Fuß-Gehen. Mussten sich die tausenden FußgängerInnen bisher zwei schmale Gehsteige teilen, haben sie in der Begegnungszone Vorrang. Autos und Fahrräder dürfen in der Begegnugszone mit Schrittgeschwindigkeit fahren. […] weiterlesen

Wunschbox

Schreiben Sie uns, wenn Sie der Schuh drückt!
Hindernisse am Gehsteig, zugeparkte Kreuzungen, ewiges Warten an der Ampel, usw.

Was, wo, wann?

Wussten Sie eigentlich?

Wir verbringen zwischen 25 und 57 Prozent unseres Lebens auf unseren Füßen.