Mann, gekleidet in einen Anzug, steht am unteren Ende der Strudlhofstiege und telefoniert. Im Hintergrund leuchtet ein Laubbaum in herbstlichen Farben. Foto von Stephan Doleschal.

Aktuelles

17. Bezirk: Neue Schulstraße ab 1. März

Mehr Sicherheit für die Kinder, weniger Eltern-Bringverkehr, Zufriedenheit bei LehrerInnen, Eltern und vor allem Kindern: das bringen die Schulstraßen seit dem Jahr 2018 in Wien. Ein je 30-minütiges Fahrverbot vor Volksschulen ist eine erfolgreiche Maßnahme gegen das morgendliche und nachmittägliche Verkehrschaos. Ab 1. März gilt auch vor der Volkschule in der Wichtelgasse im 17. Bezirk […]

“Cooler”, grüner Praterstern

Der Praterstern soll umgestaltet werden: vom betonlastigen Verkehrsknotenpunkt hin zum Platz der zum Aufhalten einlädt. Dafür sorgen sollen 55 zusätzliche Bäume, neue Pflanzen, vetikale Begrünung, ein 1.400 Quadratmeter großer, begrünten Ring um den gesamten Platz und ein Wasserspiel für heiße Tage. Seine Funktion als Öffi-Knotenpunkt bleibt dem Praterstern erhalten. Baubeginn ist im Herbst 2021, fertig […]

Auf dem Weg zur Vision Zero

Im Jahr 2020 sind in Wien elf Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Sechs der Verkehrstoten waren Fußgängerinnen und Fußgänger. Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Sechs Fußgängerinnen und Fußgänger kamen in Wien im Coronajahr 2020 bei Verkehrsunfällen ums Leben. Fünf der sechs Todesopfer waren älter als 70 Jahre. Leider kam es […]

Neuer Durchgang in Gersthof

Wer bisher die Karlweisgasse in Gersthof suchte, musste schon genau schauen. Sie bestand nur aus zwei kurzen Straßenstümpfen, die von der Peter-Jordan-Straße und der Felix-Dahn-Straße weg führten. Seit wenigen Wochen verlängert ein Gehweg die Karlweisgasse auf der Seite der Felix-Dahn-Straße um rund 100 Meter.

Ein neuer Gehweg am Donaukanal

Spazierengehen entlang des Donaukanals ist sehr beliebt in Wien. Bald kann auch im Teilstück entlang der Schüttaustraße direkt am Wasser gegangene werden. Ein neuer Gehweg machts möglich. Bisher gibt es am Dnaukanal zwischen Kurzbaugasse und Josef-Gall-Gasse, im 2. Bezirk, keinen Fußweg. Wo bislang nur eine Uferböschung war, wird jetzt ein Fußweg entlang des Wassers gebaut. […]

Schnell durch den 3. Bezirk: neuer markierter Durchgang

Ein dringender Termin oder ein Freund oder eine Freundin, die man nicht warten lassen möchte: Ob man zwölf Minuten braucht oder vier, ist manchmal entscheidend. Gut, dass Wien so viele Schleichwege und Durchgänge für Fußgängerinnen und Fußgänger hat. Seit dem Jahr 2018 werden in Wien öffentliche Durchgänge gekennzeichnet.

Mehr Platz in der Lindengasse

Wer kannte sie nicht, die schmalen Gehsteige in der Lindengasse zwischen Andreasgasse und Neubaugasse? Diese sind jetzt Geschichte. Wer von der Neubaugasse stadtauswärts geht, flaniert zuerst durch eine neue Begegnungszone.

Seestadt – Orientierung für FußgängerInnen

In der Seestadt wurden vier Orientierungsstelen für Fußgängerinnen und Fußgänger aufgestellt. Vorbeikommende finden auf diesen Säulen Pläne, die über Straßennamen, Entfernungen und die Infrastruktur vor Ort informieren.

Zu-Fuß-Gehen von Döbling über Währing nach Hernals

Zu-Fuß-Gehen durch Wien ist fast überall gut möglich. Damit das Gehen noch angenehmer und vor allem auch bei heißen Temperaturen gut möglich ist, werden laufend “grüne” Wege geschaffen. Dies passiert zum Beispiel durch Baumpflanzungen, wie gerade in der Teschnergasse im 18. Bezirk. Hier wurden zwischen Staud- und Schulgasse fünf zusätzliche Bäume gepflanzt. Entsprechend einem Antrag […]

Fische in der coolen Kleistgasse

In Wien werden mehrere Straßen dauerhaft in klimaangepasste Straßen umgestaltet. Eine dieser Straßen ist die Kleistgasse im 3. Bezirk.