Arsenalsteg: Fuß- und Radwegbrücke eröffnet

Am 1. Juli 2020 wurde der Arsenalsteg feierlich eröffnet. Die Fuß- und Radwegbrücke verbindet den 3. und 10. Bezirk miteinander. Weiter Umwege für Radfaherende und Menschen die zu Fuß unterwegs sind hier ab sofort Geschichte.

Das Gebiet um den Hauptbahnhof war seit ca. 1850 vom Südtiroler Platz bis zur Unterführung Gudrunstraße nicht querbar, der 3. Bezirk und der 10. Bezirk waren durch die Ostbahn voneinander getrennt, Umwege waren weit. Diese Gleisanlagen des ehemaligen Frachtenbahnhofes bildeten für viele Jahre eine unüberwindbare Barriere zwischen dem Arsenal und Favoriten.

Im Zuge des Umbaus des Hauptbahnhof Wien wurden zwei Brücken über das Bahngelände des neuen Bahnhofes errichtet. Die Südbahnhofbrücke, diese wurde im Mai 2019 eröffnet und der Arsenalsteg.

Durch einen Lift ist der Steg auch barrierefrei sowie für FußgängerInnen und RadfahrerInnen nutzbar. Die Verbindung vom Sonnwendviertel zum Erholungsgebiet Arsenal bedeutet ein mehr an Lebensqualität durch direktere und einfachere Wege.

“Der Arsenalsteg verbindet Menschen, verkürzt die Wege in die beiden Bezirke und erhöht die Lebensqualität für die Menschen auf beiden Seiten, indem sie zu Fuß oder mit ihrem Fahrrad eine schnelle und direkte Verbindung haben. Das ist auch Ausdruck unseres Zieles, immer mehr Menschen zum Fahrradfahren oder Zufußgehen einzuladen”, sagte Birgit Hebein, Wiener Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin.

Abspielen