Mehr Sicherheit und viel Grün für die Jörgerstraße

Ab Frühling 2022 wird die Jörgerstraße mit 16 neuen Bäumen, Aufenthaltsbereichen und Trinkbrunnen attraktiver gestaltet. Verbesserungen im Fuß- und Radverkehr machen sie zudem verkehrssicherer.

Vom Gürtel kommend ist die Jörgerstraße das “Tor” nach Hernals. Auch zu Fuß sind hier täglich viele Menschen unterwegs. Sie gehen von und zur U6- und 43er-Station Alser Straße, zur Apotheke oder in Geschäfte. Gleichzeitig ist die Jörgerstraße in diesem Bereich eine einzige Beton- und Asphaltfläche. Besonders an Hitzetagen ist sie unattraktiv für Anrainer*innen und alle, die dort unterwegs sind.

Die notwendige Sanierung eines Unfallschwerpunkts bei der Kreuzung Martinstraße nehmen die Bezirke Hernals und Währing zum Anlass, den gesamten Abschnitt vom Gürtel bis zur Ranftlgasse verkehrssicherer, grüner und attraktiver zu gestalten.

Für mehr Verkehrssicherheit sorgen ein neuer Radweg und eine geänderte Spurenführung für den motorisierten Verkehr. Gehsteigvorziehungen erleichtern den Menschen die zu Fuß unterwegs sind das sichere Überqueren der Straße.

Mehr Grün, mehr Lebensqualität

Zwischen Gürtel und Martinstraße werden 16 Bäume gepflanzt und großzügige Grünflächen angelegt.
Sitzgelegenheiten und Trinkbrunnen sorgen zukünftig für mehr Bequemlichkeit und Möglichkeiten zum kurzen Ausruhen am Weg. Auch das kleine Platzerl bei der Ranftlgasse wird freundlicher gestaltet.

Details zum Projekt: Jörgerstraße