Neulerchenfelder Straße: Mehr Platz und viel Grün!

Am Donnerstag, 24.10.2019 wurde die “neue” Neulerchenfelder Straße offiziell eröffnet. Bäume, Sträucher, Radständer, neue Beleuchtung und Bänke: Die Neulerchenfelder Straße soll zum Bummeln und Spazieren einladen. Die Straße zwischen Lerchenfelder Gürtel, Johann-Nepomuk-Berger-Platz und dem Brunnenmarkt wurde umgestaltet. Nun bietet sie mehr Platz für Fußgängerinnen und Fußgänger.

Bezirksvorsteher Prokop und Vizebürgermeisterin Hebein bei der Eröffnung der umgestalteten Neulerchenfelder Straße

Bezirksvorsteher Prokop und Vizebürgermeisterin Hebein bei der Eröffnung der umgestalteten Neulerchenfelder Straße

Breitere und hellere Gehsteige, Aufenthaltsflächen, ein Trinkbrunnen und an der Ecke Friedmanngasse einen Wasserspielplatz verleihen der Straße ein neues Gesicht. Zahlreiche neue Bäume wurden gepflanzt.

Die Neugestaltung ist das Ergebnis einer BürgerInnenbeteiligung, die von der GB* begleitet wurde.

Die Neugestaltung im Detail

  • Im mittleren Abschnitt zwischen Kirchstetterngasse und Deinhardsteingasse wurde der Gehsteig an mehreren Stellen erweitert und damit Platz für 30 neue Sitzgelegenheiten geschaffen.
  • Die Straßenbahn-Haltestelle Haberlgasse wurde ein kleines Stück in Richtung stadtauswärts versetzt und hat nun ein Wartehäuschen mit zusätzlichen Sitzgelegenheiten.
  • Im gürtelnahen Abschnitt sowie im Kreuzungsbereich mit dem Gürtel sorgen Gehsteigvorziehungen, neue Sitzgelegenheiten und Bäume für mehr Aufenthaltsqualität.