Siemensstraße: Ohne Zaun geht man schneller

Im Märchen “Hänsel und Gretel” legen die beiden Kinder weite Wege zurück, um nach Hause zu kommen. In der Leopoldau ging es den Bewohnerinnen und Bewohnern in der Siedlung rund um Hansl- und Gretlgasse lange Zeit ähnlich. Denn ein Zaun versperrte den kürzesten Weg zur S-Bahn-Station Siemensstraße. Jetzt nicht mehr.

Zu-Fuß-Gehende und Radfahrende nutzen die direkte Verbindung zwischen der Siedlung an der Leopoldauer Straße und der S-Bahn-Station Siemensstraße an der Kreuzung Alter Wiener Weg, Leopoldine-Paudarek-Straße und Franz-Sebek-Straße. Neue Sitzbänke und ein kleiner Platz laden dort auch zum kurzen Verweilen ein.

Wenn Hänsel und Gretel wirklich lebten, gingen sie hier vergnügt bis an ihr Lebensende. Stattdessen machen das die Anrainerinnen und Anrainer und gelangen in 15 Minuten zu Fuß von der Leopoldauer Straße zur Siemensstraße.