Zwei Bekannte unterhalten sich angeregt vor der Infotafel auf der neuen Mariahilferstraße. Foto von Stephan Doleschal

Flaniermeilen

Flaniermeilen sind qualitätsvolle, bezirksübergreifende und strategisch angelegte Fußwegverbindungen. Sie verbinden Knotenpunkte des öffentlichen Verkehrs, Einkaufsstraßen und kulturelle Zentren miteinander.

Das Ziel ist es, Flaniermeilen in Wien zu etablieren. Sie sollen von Wienerinnen und Wienern, aber auch von Besucherinnen und Besuchern, als angenehme komfortable Gehrouten wahrgenommen werden.

Auf insgesamt sieben ausgewiesenen Flaniermeilen in Wien soll besonders hohe Benutzungsqualität für Fußgängerinnen und Fußgänger geschaffen werden. Die ersten zwei Flaniermeilen werden bis 2018 umgesetzt.Weitere fünf Routen sollen bis 2025 eingerichtet werden. Details zu den Flaniermeilen

Eine Wienkarte zeigt sieben verschiedene Flaniermeilen in allen Teilen der Stadt an.

Route 1: Reumannplatz – Hauptbahnhof – Karlsplatz – Stephansplatz – Schwedenplatz – Praterstern – WU Campus

Route 2: Kutschkermarkt – Arne-Carlsson-Park – St.Ulrichs-Platz – Naschmarkt – Schleifmühlgasse