Mann, gekleidet in einen Anzug, steht am unteren Ende der Strudlhofstiege und telefoniert. Im Hintergrund leuchtet ein Laubbaum in herbstlichen Farben. Foto von Stephan Doleschal.

Aktuelles

Erste bundesweite Förderung für das Zu-Fuß-Gehen

Zu-Fuß-Gehen ist eine kommunale Angelegenheit. Wenn Gemeinden bzw. Bezirke, sich dazu entschließen, etwas für das Zu-Fuß-Gehen zu tun, so sind sie damit meist auf sich allein gestellt. Bisher waren Förderungen für den Fußverkehr auf Länderebene spärlich, auf Bundesebene gar nicht vorgesehen. Das ändert sich nun mit der ersten bundesweiten Förderung für Infrastruktur, die das Zu-Fuß-Gehen […]

Umgestaltung Naschmarktparkplatz: Jetzt Ideen einbringen

Am jetzigen Naschmarktplatz soll in Zukunft eine begrünte Markthalle mit Verkaufsständen und Gastronomie stehen. Zwischen Kettenbrückengasse und Rüdigerhof erstreckt sich derzeit eine riesige Asphaltfläche. Der sogenannte Naschmarktparkplatz ist nicht nur unattraktiv, sondern im Sommer eine der größten Hitzeinseln der Stadt und damit auch ein Problem für unser Stadtklima. Diese Situation soll verbessert werden. „Das Ziel […]

Wieden: Mehr Platz bei der Paulanerkirche

Bei der Paulanerkirche auf der Wieden teilen sich derzeit Zu-Fuß-Gehende und Radfahrende einen schmalen Bereich entlang der Favoritenstraße. Im Sommer wird hier umgestaltet – danach haben Zu-Fuß-Gehende und Radfahrende deutlich mehr Platz.

Thaliastraße: Mehr Grün, mehr Bäume, mehr Qualität

Die Thaliastraße in Ottakring wird ab Juni neu gestaltet. Die Straße wird grüner und verkehrsberuhigt. Nach dem Umbau gilt in der Thaliastraße Tempo 30 für Autos. Die Gehsteige werden verbreitert – und bieten damit mehr Komfort für die Fußgängerinnen und Fußgänger. Bäume, Wasserspiel, breite Gehsteige Der Abschnitt zwischen Lerchenfelder Gürtel und Feßtgasse wird mit zahlreichen […]

Die Zollergasse rollt den Teppich aus

Mit Ende Juni erstrahlt die Zollergasse im 7. Bezirk im neuen Gewand. Rechtzeitig zu Sommerbeginn entsteht zwischen Mariahilfer Straße und Lindengasse ein Aufenthaltsort mit Schatten und Sitzgelegenheiten. Dabei bekommt die Straße eine neue Pflasterung mit Teppichmuster.

17. Bezirk: Neue Schulstraße ab 1. März

Mehr Sicherheit für die Kinder, weniger Eltern-Bringverkehr, Zufriedenheit bei LehrerInnen, Eltern und vor allem Kindern: das bringen die Schulstraßen seit dem Jahr 2018 in Wien. Ein je 30-minütiges Fahrverbot vor Volksschulen ist eine erfolgreiche Maßnahme gegen das morgendliche und nachmittägliche Verkehrschaos. Ab 1. März gilt auch vor der Volkschule in der Wichtelgasse im 17. Bezirk […]

“Cooler”, grüner Praterstern

Der Praterstern soll umgestaltet werden: vom betonlastigen Verkehrsknotenpunkt hin zum Platz der zum Aufhalten einlädt. Dafür sorgen sollen 55 zusätzliche Bäume, neue Pflanzen, vetikale Begrünung, ein 1.400 Quadratmeter großer, begrünten Ring um den gesamten Platz und ein Wasserspiel für heiße Tage. Seine Funktion als Öffi-Knotenpunkt bleibt dem Praterstern erhalten. Baubeginn ist im Herbst 2021, fertig […]

Auf dem Weg zur Vision Zero

Im Jahr 2020 sind in Wien elf Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Sechs der Verkehrstoten waren Fußgängerinnen und Fußgänger. Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Sechs Fußgängerinnen und Fußgänger kamen in Wien im Coronajahr 2020 bei Verkehrsunfällen ums Leben. Fünf der sechs Todesopfer waren älter als 70 Jahre. Leider kam es […]

Neuer Durchgang in Gersthof

Wer bisher die Karlweisgasse in Gersthof suchte, musste schon genau schauen. Sie bestand nur aus zwei kurzen Straßenstümpfen, die von der Peter-Jordan-Straße und der Felix-Dahn-Straße weg führten. Seit wenigen Wochen verlängert ein Gehweg die Karlweisgasse auf der Seite der Felix-Dahn-Straße um rund 100 Meter.

Ein neuer Gehweg am Donaukanal

Spazierengehen entlang des Donaukanals ist sehr beliebt in Wien. Bald kann auch im Teilstück entlang der Schüttaustraße direkt am Wasser gegangen werden. Ein neuer Gehweg machts möglich. Bisher gibt es am Donaukanal zwischen Kurzbaugasse und Josef-Gall-Gasse, im 2. Bezirk, keinen Fußweg. Wo bislang nur eine Uferböschung war, wird jetzt ein Fußweg entlang des Wassers gebaut. […]