Mann, gekleidet in einen Anzug, steht am unteren Ende der Strudlhofstiege und telefoniert. Im Hintergrund leuchtet ein Laubbaum in herbstlichen Farben. Foto von Stephan Doleschal.

Aktuelles

Neuer Markt soll zur Piazza werden

Schon seit Jahren gibt es Pläne den Neuen Markt umzugestalten. Die Piazza für Fußgängerinnen und Fußgänger könnte bald Wirklichkeit werden.Zukünftig heißt es dann auf dem Innenstadtplatz: mehr Grün, mehr Platz zum Sitzen und Plaudern, mehr Lebensqualität.

Akustisches Signal der Wiener Blindenampeln wird leiser

Das Ticken der Blindenampeln wird zukünftig leiser. Blinde und Sehbehinderte Menschen können das akkustische Signal mittels Chip aber lauter drehen. Auf diesen Kompromiss haben sich die Stadt Wien und die Blindenverbände geeinigt.

Gemeinsam auf der MaHü

Der 6. und 7. Bezirk startet gemeinsam mit der Mobilitätsagentur Wien die Aktion „Gemeinsam auf der MaHü“ um das Bewusstsein für ein rücksichtsvolles Miteinander zwischen allen VerkehrsteilnehmerInnen in der Mariahilferstraße zu erhöhen. 

Lange Gasse in Kürze Begegnungszone?

Schon lange setzt sich eine Bürgerinitiative für eine Verkehrsberuhigung in der Lange Gasse ein. Dieser Wunsch könnte bald erfüllt werden. Im Juni werden die Anrainerinnen und Anrainer dazu befragt. Sollte die Umfrage mit JA ausgehen wird das Grätzl zwischen Josefstädterstraße und Hugo-Bettauer-Platz zur Begegnungszone umgestaltet. 

Rad- und Fußwegekarte für Währing

Die Mobilitätsagentur Wien hat gemeinsam mit dem Bezirk Währing ein Rad- und Fußwegekarte erstellt und herausgebracht. Ab sofort ist es noch leichter, sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch den 18. Bezirk zu bewegen.

Stadt Wien präsentiert Bau-Paket „Fuß- und Radverkehr“ 2017

Begegnungszonen, Radwege, Fußgängerquerungen. Im Jahr 2017 setzt die Stadt zahlreiche Projekte für den Fuß- und Radverkehr um. Großprojekte wie die Sanierung des Stephansplatzes wurden bereits gestartet. Der Getreidemarkt wird umgestaltet, neue Querungen und Radwege sorgen dort für mehr Sicherheit und Komfort beim Radfahren und Zu-Fuß-Gehen. Die Fußgängerzone Meidlinger Hauptstraße wird fertiggestellt und mit der Südbahnhofbrücke […]

Johann-Nepomuk-Berger-Platz: mehr Lebensqualität

Mehr Platz für Fußgängerinnen und Fußgänger, mehr Grün und – vor allem – mehr Lebensqualität: Der Johann-Nepomuk-Berger-Platz in Ottakring wird neu gestaltet.

Neue FußgängerInnen-Querungen am Getreidemarkt

Im kommenden Gemeinderatsausschuss für Verkehr startet die Stadt Wien das Bau-Paket „Fuß- und Radverkehr“ 2017. Am Getreidemarkt wird das Zu-Fuß-Gehen in Zukunft komfortabler und sicherer.

Stephansplatz: Archäologische Führungen auf Wiens größter Innenstadt-Baustelle

Mitte März starten die Generalsanierung des Stephansplatzes. Anlässlich der Neugestaltung bietet die Stadtarchäologie jeden Montag gratis Führungen an – und so Einblicke in die historische Bedeutung dieses besonderen Platzes.

Naschmarkt neu: Mehr Komfort für das Zu-Fuß-Gehen

Die Umbauarbeiten am Vorplatz des Naschmarkts sind im Jahr 2016 abgeschlossen worden. Durch die Neugestaltung ist der barrierefreie Zugang zum Nasachmarkt deutlich verbessert. Infos bietet eine Wien zu Fuß-Stele.