14.
Okt

Ein Menschenrechtsspaziergang durch Wien

10:00 - 13:00
Universitätsring 1, 1010 Wien
20
https://academy.amnesty.at/de/menu18/veranstaltungen73/

Setzen Sie sich die Menschenrechtsbrille auf und wandeln Sie auf den Spuren der Menschenrechte durch Wien! Besuchen Sie Orte, an denen sich Frauen ihr Recht auf Bildung erkämpften, an denen Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung gesetzt wurden, wo man erste Spuren sozialer Absicherung findet, wo das letzte Mal die Todesstrafe vollstreckt wurde und wo sich einzelne mutig gegen Ungerechtigkeit erhoben.

Menschenrechte sind Teile unserer Geschichte und Gegenwart, die auch in der Stadtgestaltung sichtbare Zeichen hinterlassen. Egal ob Sie alteingesessene*r Wiener*in sind oder nicht viel über Wien wissen, hier haben Sie die Möglichkeit, die Stadt (neu) zu entdecken und „im Vorbeigehen“ viel Spannendes über die Entwicklung und Gegenwart der Menschenrechte zu erfahren.

Der Stadtspaziergang endet um 13 Uhr am Judenplatz.

Bitte wetterangepasste Kleidung und bequeme Schuhe tragen!

Treffpunkt: Haupteingang der Universität Wien

TrainerInnen: Dr.in Judith Stummer – Kolonovits & Mag.a. Susanna Oberforcher

Teilnehmer*innenanzahl:
8-30 Personen

Teilnahmebeitrag:
EUR 20,–/für Amnesty-Mitglieder EUR 15,–
Falls der volle Teilnahmebetrag nicht für Sie finanzierbar ist – so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir vereinbaren einen für Sie finanzierbaren Betrag.