Teilnehmer des Gehcafes unterhalten sich angeregt bei Kaffee und Kuchen. Foto von Sebastian Philipp
12.
Jul

Geh-Café

Von der Brigittenau in die Leopoldstadt - mit Kind und Kegel in den Sommer!
15 - 17
Jägerstraße 2, 1200 Wien
kostenlos

Das Geh-Café ist ein beliebter Treffpunkt für alle, die gerne zu Fuß unterwegs sind. Bei geführten Spaziergängen lernen Sie lebendige Grätzl kennen und können sich in entspannter Atmosphäre über Neuigkeiten zum Fußverkehr informieren. Zum Ausklang der Tour gibt es im Pop-Up-Geh-Café – viel Raum für gute Gespräche bei Erfrischungen und kleinen Snacks. Das Geh-Café findet bei jedem Wetter statt und die Teilnahme ist kostenlos.

Im September entdeckt das Geh-Café versteckte Höfe und grüne Oasen in der Josefstadt und beim letzten Geh-Café des Jahres machen wir eine Grätzltour durch die Seestadt Aspern.

20. September: Durchgänge, versteckte Höfe und grüne Oasen – mit allen Sinnen durch die Josefstadt

Das Geh-Café im September steht unter dem Motto „Durchgänge, versteckte Höfe und grüne Oasen – mit allen Sinnen durch die Josefstadt“. Gemeinsam mit der Agenda Josefstadt erkunden und entdecken wir bislang wenig bekannte Durchgänge und Innenhöfe. Entlang des Weges suchen wir auch Grätzl-Oasen auf, die zum Gärtnern ebenso einladen wie zum Verweilen. Im Wohnzimmer am Uhlplatz gibt es abschließend kostenlose Erfrischungen, kleine Snacks und viel Raum für Ideenaustausch und vertiefende Gespräche.

4. Oktober: Mitten im urbanen Dorf – eine Grätzltour durch die Seestadt Aspern

Im 22. Gemeindebezirk im Nordosten Wiens ist mit aspern Die Seestadt Wiens ein neuer Stadtteil entstanden. Mittlerweile leben über 6.000 Menschen dort, Betriebe haben sich angesiedelt und ein Schulcampus wurde eröffnet. Wie lebt es sich in diesem Grätzl? Gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement Seestadt aspern erkunden wir das „urbane Dorf“.