09.
Nov
2022

Foto-Ausstellung „Spaziergänge“ von Manfred Stipanitz

14:00 - 18:00
Brünner Straße 34-38/8/R10, 1210 Wien

Im GB*Stadtteilbüro wird von 14. Oktober bis 14. November die Ausstellung “Spaziergänge” des Floridsdorfer Fotografen Manfred Stipanitz gezeigt.

Manfred Stipanitz wurde 1982 in Wien geboren. Er lebte bis 1986 in Mörbisch am See und zog anschließend nach Floridsdorf. Bis heute bleibt er dem 21. Bezirk treu. Beruflich arbeitet er als Grafikdesigner. Regelmäßig und intensiv zu fotografieren begann er 2014.

Ausstellung
14.10.-14.11.2022, zu den GB*-Öffnungszeiten

Vernissage
FR, 14.10.2022, 18-22 Uhr
GB*Stadtteilbüro, Brünner Straße 34-38/8/R10, 1210 Wien

Kommen Sie vorbei!

Über seine Ausstellung sagt der Künstler:

Nach dem ersten Lockdown kaufte ich mir auf einem Flohmarkt eine analoge Spiegelreflexkamera. Gleichzeitig brachte ich mir auch das Filme entwickeln bei. Ich begann die Zeit der Pandemie anhand von Spaziergängen zu dokumentieren. Dabei besuchte ich regelmäßig die Innenstadt von Wien, aber auch Randgebiete wie die Alte Donau.

Durch den Schwarz-Weiß-Film vermitteln die Bilder das Gefühl einer schon lang vergangenen Zeit. Mein Schwerpunkt lag auf der Straßenfotografie und dem Festhalten von Momenten, die typisch für diese Zeit waren:
ungewöhnlich menschenleere Orte, Sporttreibende, Spaziergänger*innen, witzige Kinotafelsprüche und vieles mehr.

Dadurch, dass Spazierengehen kurzzeitig meine einzige Tätigkeit im Stadtraum war, bekam ich einen noch intimeren Bezug zu Wien und der näheren Umgebung. Außerdem hatte es etwas sehr Meditatives, Entschleunigendes und tatsächlich auch etwas Philosophisches. Die Dinge, die sonst selbstverständlich waren, habe ich umso mehr zu schätzen gelernt, zum Beispiel in einem Kaffeehaus einzukehren und eine Jause zu genießen.

Ein Angebot im Rahmen der GB*-Initiative Stadtteilpartnerschaft.