Auftakt zum „Wiener Verkehrsfrühling“

Im Rahmen des Wiener Verkehrsfrühling steht alles im Zeichen der Kommunikation. Heute startete die Bezirkstour in Simmering.„Wir müssen reden!“ sagten heute Petra Jens, Beauftragte für Fußgängerinnen und Fußgänger und Renate Angerer, die Bezirksvorsteherin von Simmering.

Im Rahmen des Wiener Verkehrsfrühling steht alles im Zeichen der Kommunikation. Denn: Kommunikation im Straßenverkehr ist wichtig. Nicht nur für Fußgängerinnen und Fußgänger, sondern auch für Rad- und Autofahrende ist die Sicherheit nur dann gewährleistet, wenn klare Zeichen gegeben werden. Dabei kann auch eine freundliche Geste, zum Beispiel ein Lächeln, wahre Wunder wirken.

Petra Jens verteilt Flyer und Tulpen beim Wiener Verkehrsfrühling. Foto von Sebastian PhilippPetra Jens verteilt Flyer und Tulpen beim Wiener Verkehrsfrühling. Foto von Sebastian Philipp Flyer und Tulpe zum Wiener Verkehrsfrühling. Foto von Sebastian PhilippBezirksvorsteherin Renate Angerer und FußgängerInnen-Beauftragte Petra Jens mit einem Strauß Tulpen

In den kommenden Wochen besucht die Mobilitätsagentur 14 weitere Bezirke und lädt gemeinsam mit Bezirksvorstherinnen und Bezirksvorstehern die Zu-Fuß-Gehenden zum Gespräch ein.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.