Autor: Kathrin Ivancsits

Schulstraße: mehr Sicherheit für Kinder

Im September sorgt ein temporäres Fahrverbot vor der Volksschule in der Vereinsgasse für mehr Sicherheit für die Schulkinder.

Jane’s Walk Vienna: ein Festival im Spazierengehen

Am ersten Wochenende im Mai lockt eine ganz besondere Veranstaltung die Wienerinnen und Wiener zum Zu-Fuß-Gehen: das Jane’s Walk Festival. An drei Tagen laden zahlreiche außergewöhnliche Walks zum Entdecken der Stadt ein. Das Besondere daran: geführt werden die Spaziertouren nicht professionellen Guides, sondern von Bewohnerinnen und Bewohnern der Grätzl.

Bau-Paket Fuß- und Radverkehr 2018

In der Lange Gasse entsteht derzeit Wiens sechste Begegnungszone – auf ihr haben FußgängerInnen Vorrang. In der Währinger Straße wird die Qualität zum Zu-Fuß-Gehen verbessert und über den Hüttenbrennersteg können Zu-Fuß-Gehende bald vom 3. in den 11. Bezirk gehen. Mit diesen und weiteren Bauprojekten führt Wien auch 2018 konsequent die Förderung des Rad- und Fußverkehrs […]

Ich habe den schönsten Beruf der Welt! Ich bin Berufsgeherin!

„Ich liebe das Leben, den Sinn und das Sinnliche. Ich liebe die Geheimnisse, die hinter den Dingen stehen. Ich liebe das Theater, das das Spiel des Lebens spielt. Und meine Führungen sind eine Inszenierung der Stadt.“Ursula Schwarz, Austrian Guide

40 Tage zu Fuß und mit dem Rad: Autofasten 2018

Keine Süßigkeiten, kein Alkohol, kein Fleisch. Heute, 14.2.2018, beginnt die Fastenzeit. Und viele Frauen und Männer nutzen die 40 Tage, um auf etwas zu verzichten. Immer mehr Leute lassen in dieser Zeit auch ihr Auto stehen.

Bewegt durch den Winter!

Durchatmen, die kalte Luft auf den Wangen spüren, den Alltagsstress vergessen: nach einem Spaziergang fühle ich mich immer besser. Wir haben zwei gute Nachrichten für Sie: Zu-Fuß-Gehen hält körperlich und geistig fit und das Gehen lässt sich bequem in den Alltag einbauen.

Alles Ampel

„Bei rot bleib stehn, bei grün kannst du gehn. Bei gelb gib acht, so wirds gemacht.“ Das lernen die meisten Kinder schon im Kindergarten über Ampeln. Dass diese jede Menge mehr zu bieten haben, wissen Fachleute und die Berliner (Stichwort Ampelmann). Und auch in Wien ist das Thema Ampel spannender denn je.

Beat the Street: Simmering geht um die Welt

In Simmering wurde zu Fuß bereits die Erde umrundet: Unglaubliche 45.124 Kilometer haben die Simmeringer seit dem Start von Beat the Street am 10. Oktober bereits gesammelt. Zwölf Schulen, zwei Jugendzentren, über 5.700 Kinder, zahlreiche Eltern und Großeltern sind motiviert bei der Sache. Und auch Bezirksvorsteher Stadler macht beim Bewegungsspiel mit. Bis 21. November 2017 […]

Beat the Street: Wir gehen gemeinsam.

Mit Freunden Ball spielen oder Schnur springen, im Pausenhof umhertoben und zu Fuß zur Schule gehen: All das bringt Freude ins Leben, ist gesund und macht schlau. Damit das Zu-Fuß-Gehen noch mehr Spaß macht, startet in Simmering „Beat the Street“. Zehn Simmeringer Schulen und ihre Schülerinnen und Schüler machen beim Bewegungsspiel mit. Der ganze Bezirk […]

Fahrverbot vor Schulen?

Autos halten in zweiter Spur, Türen werden aufgerissen, Wendemanöver und Gehupe, dazwischen jede Menge Kinder … Vor vielen Schulen herrscht morgens ein Verkehrschaos. Jedes fünfte Volksschulkind in Wien wird mit dem Auto zur Schule gebracht. Oft gut gemeint, schafft das „Elterntaxi“ alles andere als Sicherheit: Weder für das eigene, noch für alle anderen Kinder.