Allgemein

Zu Fuß bewegt durchs neue Jahr.

Mehr Bewegung, endlich abnehmen, gesünder leben – zwischen Weihnachten und Neujahr setzen sich viele von uns Ziele fürs neue Jahr. Die gute Nachricht: Mehr Bewegung lässt sich durch Radfahren und Zu-Fuß-Gehen einfach in den Alltag einbauen.

Zu-Fuß-Gehen geht immer

Durchatmen, die kalte Luft auf den Wangen spüren, den Alltagsstress vergessen: Ein Spaziergang kann Wunder wirken. Das Beste daran ist, Zu-Fuß-Gehen hält körperlich und geistig fit und lässt sich bequem in den Alltag einbauen. Ganz egal, wie kalt es in Wien oder wie streng der Lockdown gerade ist.

Street-Points: Zu Fuß um die Welt

Das Bewegungsspiel Street-Points brachte spielerisch mehr Bewegung in den Alltag der Kinder in der Donaustadt und in Liesing. Mehr als 139.388 Kilometer wurden in den letzten sechs Wochen in den beiden Bezirken insgesamt zu Fuß zurückgelegt. Damit haben die Street-Points -Spielerinnen und Spieler gemeinsam die Erde fast vier Mal umrundet.

LiDo geht – Links der Donau geht was weiter

LiDo – Links der Donau liegen Floridsdorf und Donaustadt, zwei Wiener Bezirke, die viel zu bieten haben: Vom Wolkenkratzer bis zum Weingarten, vom Donaustrand bis zur UNO-City, vom Gemeindebau bis zur Kleingartensiedlung. Um die schönsten Orte zum Zu-Fuß-Gehen in Donaustadt und Floridsdorf ausfindig zu machen, hat die Mobilitätsagentur Wien gemeinsam mit den Bezirken 21 und […]

Wieden und Ottakring: Zwei neue Schulstraßen ab 3. November

Schulstraßen sorgen seit dem Jahr 2018 für mehr Sicherheit für Wiens Schulkinder. Ab 3. November gilt auch vor den Volkschulen in der Phorusgasse im 4. Bezirk in der Herbststraße im 16. Bezirk eine Schulstraße.

Salzburg hat einen Masterplan fürs Zu-Fuß-Gehen

Seit dem Frühjahr gibt es erstmalig eine bundesweite Förderung für Infrastruktur, die das Zu-Fuß-Gehen begünstigt. Erster Schritt für Gemeinden, um die Förderung zu erhalten ist, einen Masterplan vorzulegen. Die Stadt Salzburg geht mit gutem Beispiel voran. In Wien sind die einzelnen Bezirke eingeladen, Masterpläne zu erstellen um sich somit Projekte vom Bund fördern lassen zu […]

Mit Elisabeth durchs bunte Favoriten

Elisabeth ist leidenschaftliche Zu-Fuß-Geherin. Sie geht immer und überall gerne spazieren und entdeckt die Stadt und ihre Facetten. Dabei mag sie besonders Orte, die auf den ersten Blick vielleicht nicht so schön sind: wie ihr Grätzl im 10. Bezirk. Was ihr daran besonders gefällt? Die bunte Vielfalt an Menschen und Gebäuden.

Street-Points: Zu Fuß um die Welt

Das Bewegungsspiel „Street-Points“ bringt spielerisch mehr Bewegung in den Alltag der Kinder in der Donaustadt und in Liesing. Mehr als 113.000 Kilometer wurden in den letzten vier Wochen in den beiden Bezirken zu Fuß zurückgelegt. Wie viele Kilometer werden es bis 12. November wohl sein?

4 Dinge, die Sie noch nicht über Süßenbrunn wussten

Was wissen Sie über Süßenbrunn? Nicht viel? Der äußerste Bezirksteil der Donaustadt gilt entdeckt zu werden. Hier ein paar Insights, die es über Süßenbrunn zu wissen lohnt.

Per-Albin-Hansson-Siedlung: mehr als ein Gemeindebau

14.000 Bewohnerinnen und Bewohner, 6.000 Wohnungen, 30 Hektar, Altersheim, Einkaufszentrum, Kindergarten, Jugendzentrum, … Das beschreibt keine Kleinstadt sondern eine Wohnsiedlung in Favoriten: die Per-Albin-Hansson-Siedlung. Das Geh-Café am 7. Oktober schaute gemeinsam mit Wiener Wohnen,  wohnpartner und IBA Wien hinter die “chinesische Mauer” und entdeckte eine überraschend grüne “Stadt in der Stadt”.