Fußgängertipps

Österreich testet: Zu Fuß zum Corona-Massentest

Von 4. bis 13. Dezember können sich alle Wienerinnen und Wiener bei Massentests kostenfrei auf Corona testen lassen. Gehen Sie doch zu Fuß hin! Wir haben für Sie die besten Tipps, wie Sie zu Fuß zu den drei Teststandorten in St. Marx, in Rudolfsheim-Fünfhaus sowie in der Leopoldstadt kommen.

Loris liebt die Vielseitigkeit am Gehen

In Wien gibt es viel zu entdecken – das weiß auch Loris. Der 27-jährige Raumplanungsstudent, Autor und Lektor behält sein Wissen aber nicht für sich, sondern hat mit dem Projekt Grüngrätzlwege Spazierrouten durch die Stadt entwickelt und dokumentiert.

Vom Nicht-Geher zum Schrittesammler: Gerhard, 56 Jahre

Gerhard plant demnächst den Wiener rundumadum-Wanderweg (120 km) in 24 Stunden zu gehen. Dabei hat der 56-Jährige erst vor Kurzem das Zu-Fuß-Gehen für sich entdeckt. Was den leidenschaftlichen Pfadfinder zum Gehen gebracht hat und wie er die 120-km-Rundtour anlegen will, verrät er im Interview.

“Wie im Harry-Potter-Film” – Florian, 31 Jahre

Florian fühlt sich in der Wiener Innenstadt wie im Harry-Potter-Film. Der 31-Jährige gerät ins Schwärmen über die Wiener Innenstadt, wo er viel zu Fuß unterwegs ist. Er bestreitet die Wege in Wien hauptsächlich zu Fuß, manchmal mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Mobilität ohne Auto lebt er auch seinen beiden Töchtern vor.

Street-Points: Zu-Fuß-Gehen ist gesund, macht schlau und schützt das Klima.

Spielerisch mehr Bewegung ins Leben bringen und zum Klimaschutz motivieren – das macht „Street-Points“. Das Bewegungsspiel „Street-Points“ startet diesen Herbst in Donaustadt und Liesing. Über 7.000 SchülerInnen von 27 Schulen haben sich bereits angemeldet.

Geh-Café: Meidlinger Brückenschlag

Am 15. September trafen sich 60 Interessierte zum Geh-Café in Meidling. Unter dem Motto “Meidlinger Brückenschlag – Vom Industriegebiet zur Gartensiedlung” führte der Spaziergang vom Kabelwerk zum Meidlinger Platzl u.a. vorbei am Grießersteg. Im Miep-Gies-Park begrüßte FußgängerInnen-Beauftragte Petra Jens, ehe Bezirksvorsteher Wilfried Zankl den Besucherinnen und Besuchern die Vielfalt des 12. Wiener Gemeindebezirks zeigte. Für […]

Smart City Open Day

Ende Jänner stand die Wiener Planungswerkstatt ganz im Zeichen der Smart City Wien. Rund 200 Schülerinnen und Schüler von 10 bis 14 Jahren wurden von Planungsdirektor Thomas Madreiter zum Smart City Open Day – einer Veranstaltung der Urban Innovation Vienna – eingeladen. Durch Workshops und eine Mitmach-Ausstellung wurden Themenbereiche einer fortschrittlichen, effizienten und ökologischen Stadt erarbeitet. […]

Geh-Café: Schattige Oasen rund ums AKH

Die Sommer in Wien werden immer wärmer. Und besonders an den „Hundstagen“ freuen sich die StadtbewohnerInnen über kühle Plätzchen. Beim Geh-Café am 3. Juli 2019 entdeckten die Besucherinnen und Besucher – gemeinsam mit Guide Alfred Hulka und der FußgängerInnen-Beauftragten Petra Jens – schattige Oasen am Alsergrund. Gefunden wurden schöne, interessante, versteckte und grüne Plätze im […]

Geh-Café: L(i)ebenswertes Margareten

Am 16. Mai führte das Geh-Café zum ersten – und mit Sicherheit nicht zum letzten – Mal in den 5. Bezirk. Am Hundsturm begrüßten FußgängerInnen-Beauftragte Petra Jens und Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery die 115 Besucherinnen und Besucher. Dann führte Bezirksrat Klaus Mayer bei einem Spaziergang durch das Grätzl zwischen Hundsturm, Siebenbrunnenplatz und Margaretengürtel.

Mehr Orientierung für FußgängerInnen in Döbling

Im 19. Bezirk wurde der Durchgang zwischen Heiligenstädter Straße 141 und Kindergartengasse mittels Hinweisschild gekennzeichnet. Damit gibt es in Wien bereits vier markierte öffentliche Durchgänge. In den nächsten Jahren sollen weitere folgen.