Der öffentliche Raum gehört uns allen

Auf den Straßen und Plätzen der Stadt lässt sich das Leben genießen: Entdeckungen machen, Raum selbst gestalten, den unterschiedlichsten menschen begegnen. Diese Vielfalt des öffentlichen Raums wird beim Streetlife Festival gefeiert.

Die mehrfache Nutzung des Freiraums gewinnt zunehmend an Bedeutung. In Wien gibt es zahlreiche Initiativen und Aktionen die zum Ziel haben den öffentlichen Raum gemeinsam lebenswert zu gestalten.

graetzloase1-grBeim Streetlife Festival stellt beispielsweise die Lokale Agenda 21 ihr, im Frühjahr erfolgreich gestartetes, Aktionsprogramm GRÄTZLOASE – WIR VERWANDELN DEN FREIRAUM! vor. Viele aktive Wienerinnen und Wiener haben über den Sommer Aktionen im Freiraum umgesetzt und damit unsere Straßen belebt. Beim Streetlife Festival werden einige der Aktionen vorgestellt – Sie werden staunen, was alles Tolles in Wien passiert! Bis zum 12. Oktober können Projekte eingereicht werden.

 

 

 

JlU8Ini9tfEnk1qpTfzZ5zLdcGfxkx_Bild1Urban Knitting – die Stadt wird bunt
Die Stadt schöner zu machen ist auch das Ziel von Gerlinde Hirt von Lin Tschi Strick: „„Urban-Knitting ist Streetart, wollene Graffiti, die die Stadt aufwertet.“ Gemeinsam mit Frauen von der Maker Austria Strick- und Häkelgruppe verschönern sie das Streetlife Festival Gelände mit ihren Kunstwerken aus Wolle. Und die Handarbeitsgruppe „Verstrickt und zugehäkelt“ aus Wien Brigittenau verschönern mit ihren Strick- und Häkelwerken die Bushaltestelle in der Babenbergerstraße. Denn, auch Mobilität in der Großstadt muss nicht grau sein.

 

 

 

20140916 Streetlife festival_Sebastian Philipp (326)Auch der Trend zum Urban Gardening darf auf dem Streetlife Festival nicht fehlen. Sehen Sie sich an, wie „Gärtnern in der Stadt“ aussehen kann und welche Möglichkeiten Wien dazu bietet.

Caritative Organisationen beim Streetlife Festival
Der öffentliche Raum ist ein sozialer Raum, in dem sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen. Draußen erleben wir Vielfalt und Diversität. Diese Vielfalt wird auch beim Streetlife Festival gefeiert. Zahlreiche Organisationen aus dem Sozialbereich beteiligen sich aktiv am Festival.

 

kaefig league streetsoccer_caritas

Die youngCaritas organisiert beim Streetlife Festival ein Käfigleague Streetsoccer Turnier. Die Stadtdiakonie Wien stellt ihr Projekt „Lernen mit leerem Bauch? Geht nicht!“ vor und die Wiener Tafel lädt zum Kistengespräch über Einkaufsgewohnheiten und Lebensmittelrettung.

 

 

 

tanz die toleranz_caritas (3)Vom „Theater am Wendepunkt“ einer Lainschauspielgruppe der Heilsarmee werden die Streetlife Festival BesucherInnen durch spontane Theatereinlagen überrascht.
Für musikalische Genüsse sorgen das DJane Kollektiv Brunnhilde und Tanz die Toleranz lädt zum Afrokolumbianischen Tanzworkshop.

 

 

 

GROSSE SCHRITTE 4Grosse Schritte
Harri Stojka, die K. K. Strings und Triple Ace widmen ihre Auftritte auf der Streetlife Festival Bühne „GROSSE SCHRITTE – GREAT STRIDES“. Die Initiative organisiert weltweit Geh-Events um auf die Krankheit Cystische Fibrose aufmerksam zu machen und um Mittel für die Forschung und Bekämpfung des Gendefekts zu sammeln. Beim Streetlife Festival findet erstmals ein Geh-Event dieser Art in Österreich statt.

 

 

 

Möchten Sie mit „Grosse Schritte“ mitgehen? Alle Infos dazu finden Sie hier:
Infoblatt „Was erwartet mich beim GROSSE SCHRITTE Event am 12. September?“
Infoblatt „Wie organisiere ich mein Team“
Infoblatt „Initiative GROSSE SCHRITTE“

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.