Wiener Fußwegekarte: Mehr als nur Orientierung

Als Serviceprodukt für die Fußgängerinnen und Fußgänger Wiens veröffentlicht die Mobilitätsagentur dieses Jahr zum zweiten Mal die Wiener Fußwegekarte. Der Stadtplan zum Flanieren zeigt die schönsten Wege durch Wien und ist gratis erhältlich.

Sie gehen gerne zu Fuß, haben aber noch nicht den schönsten, schnellsten oder abwechslungsreichsten Weg für sich gefunden? Die Wiener Fußwegekarte hilft Ihnen dabei.

cover fusswegekarteDie Karte zeigt in einem Maßstab von 1:35.000 das Wiener Wegenetz und die Stadtwanderwege. In einer Detailansicht im Maßstab 1:10.000 finden sich die inneren Stadtbezirke. Neben Fußwegen, Einkaufsstraßen und Flaniermeilen zeigt die Karte allerlei nützliche Tipps für die schönsten Spaziergänge durch Wien. Eingezeichnet sind außerdem Trinkbrunnen, öffentliche WC-Anlagen und Schuh-Service-Betriebe. In der Neuauflage sind darüber hinaus viele versteckte Abkürzungen und öffentliche Durchgänge verzeichnet.

Von Station zu Station. U-Bahn-Netzplan mit Gehminuten
Häufig überschätzen wir die Länge der Wege und die Zeit, die wir dafür brauchen – oft ist man zu Fuß schneller am Ziel, als man denkt.

Deshalb bietet die Fußwegekarte neben Infos zu Abkürzungen auch einen U-Bahn-Netzplan mit Gehminuten zwischen den einzelnen Stationen.

MobAg16_Plan_2000x1500

Wiener Fußwegekarte 2016 ab sofort erhältlich
Die Wiener Fußwegekarte 2016 ist gratis erhältlich. Sie kann auf www.wienzufuss.at online bestellt werden: Fußwegekarte bestellen

Wien zu Fuß App
Für alle, die ihre Route lieber auf dem Smartphone planen gibt es die kostenlose Wien zu Fuß App. Neben einem Routenplaner bietet die App einen Schrittzähler und eine spannende Schatzsuche. Weitere Infos und Download: Wien zu Fuß App

1 Kommentar

wolfgang Lutz sagte am 08.05.2016, 06:48:
An vielen Fußgänger Wegen ist es nicht möglich wenn sich zwei Kinderwagen, Rollstuhlfahrer usw. begegnen unbehindert aneinander vorbei zu kommen. Eine minderst breite von 1,30 Meter für alle Fußgänger Wege auf kosten der Fahrbahn ist im Sinne von Barriere Freiheit anzustreben.
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.