Bahn frei für Flaneure

Die Pariser Champs- Elysées gehört seit Mai regelmäßig den Zu-Fuß-Gehenden. Straßen fürs Spazieren und Flanieren zu öffnen bringt eine neue Qualität in die Stadt. Das ist auch beim Wiener Streetlife Festival deutlich zu spüren.
Ab sofort wird die Champs-Elysées an jedem ersten Sonntag im Monat zur Fußgängerzone. Primärer Grund für die Initiative ist es, der Luftverschmutzung in Paris entgegenzuwirken und schädliche CO2-Emissionen zu senken. Die Förderung von Fuß- und Radverkehr sind wichtige Mittel um in Umwelt- und Klimaschutz Verbesserungen zu erreichen.
Der berühmte Boulevard ist einer von 13 Standorten des Projekts „Paris Respire“ („Paris atmet“). Sie werden sonntags und an Feiertagen zu temporären Flaniermeilen.
“Die Leute können auf der Allee spazieren, mit ihren Familien hier entlang flanieren und Fahrrad fahren. Ich bin sehr froh, dass wir das umgesetzt haben.“ Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo ist davon überzeugt, dass es viele Vorteile bringt, Straßen für den motorisierten Verkehr zu sperren und für die Menschen zu öffnen. Die Bilder der Frauen, Männer und Kinder, die die Champs-Elysées entlangspazieren, sprechen für sich. Sie sind ein Ausdruck purer Lebensfreude.

champs elysees_fotos anne hidalgo facebook

champs elysees_facebook anne hidalgo

 

 

 

 

 

Wo viel zu Fuß gegangen wird, stimmt meist auch die Lebensqualität. Auf diesen Zusammenhang stieß der Initiator der internationalen Konferenzreihe walk21, Jim Walker: Die laut Mercer lebenswertesten Städte der Welt sind auch jene, die gute Bedingungen für den Fußverkehr bieten.

Wiens größtes Wohnzimmer: Machen Sie mit beim Streetlife Festival

Dass die Straße ein Ort des Lebens und der Begegnung ist, beweist in Wien das jährliche Streetlife Festival. Kunst, Kultur, Sport, Kinderprogramm, Radfahren und Zu-Fuß-Gehen verwandeln die Babenbergerstraße in Wiens größtes Wohnzimmer. Auch heuer findet das Streetlife Festival wieder statt. Am Wochenende vom 17. und 18. September – mitten in der Europäischen Mobilitätswoche – ist es soweit.
Möchten Sie als Künstler, Verein, Initiative oder Aussteller beim Streetlife Festival mitmachen? Melden Sie sich mit Ihrer Idee oder Ihrem Programmbeitrag bei der Mobilitätsagentur: Programmbeitrag einreichen

20150912 Streetlife Festival_Foto Christian Fuerthner_Mobilitaetsagentur (50)

1 Kommentar

Charlotte Liebich sagte am 13.08.2016, 18:39:
Super Idee, dann machen wir auch den Ring frei. Jeden ersten Sonntag im Monat- Autofrei! Keine Ausnahme! Wann ist es soweit?! P.S.: Nur reden ist zu wenig...
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.