Mit Songtexten auf den Stiegen in Wiener U-Bahn Stationen wird man seit kurzem motiviert, „500 Meilen“ zu gehen oder mehr Bewegung in sein Leben zu bringen. Das Kooperationsprojekt zwischen Studierenden der BOKU, den Wiener Linien und der Mobilitätsagentur Wien läuft noch bis Mai.

„And I would walk 500 miles“ oder „Bring mehr Bewegung in dein Leben“. Auf den Stufen in den drei Wiener U-Bahn Stationen Stephansplatz, Karlsplatz und Landstraße kleben seit 13. April Liedtexte und Sprüche auf den Stufen. Dabei handelt es sich um ein Forschungsprojekt von Studierenden der Universität für Bodenkultur (BOKU), das gemeinsam mit den Wiener Linien und Wien zu Fuß durchgeführt wird.

Untersucht wird hier, wie viele Fahrgäste mit Treppen, Rolltreppen und Aufzügen unterwegs sind und ob sich dieses Verhalten auch ändern lässt. Wiener Linien Pressesprecher Dominik Gries: „Die Studierenden machen eine Masterarbeit darüber. Ein Projekt für mehr Bewegung im Alltag können wir nur unterstützen.“

Ziel der Aufkleber ist die Wienerinnen und Wiener zum Treppensteigen zu motivieren – die ersten Zeilen bekannter Songtexte machen das auf musikalisch, humorvolle Weise. Stiegensteigen im Alltag ist nicht nur gesund und hält fit, es spart außerdem wertvolle Energie für den Betrieb von Rolltreppen und trägt somit auch zum Umweltschutz bei.

Wagen Sie den Schritt auf die Treppe! Kennen Sie weiter „Ohrwürmer zum Mitgehen“? Posten und tweeten Sie Ihre Bilder, Ideen und Songs unter dem Hashtag #stairmotivation

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.