Das Aquädukt in Liesing

Geh-Café: Spektakuläres Aquädukt

Am 2. April 2019 stand das Aquädukt in Liesing, ein imposantes denkmalgeschütztes Bauwerk, im Fokus des Geh-Café. Vorbei an modernen Wohnbauten und historischen Arbeiterhäusern – auf dem Gelände der ehemaligen Brauerei Liesing – ging die Entdeckungstour zu grandiosen Aussichtspunkten auf die 1. Wiener Hochquellwasserleitung.

Die Route und die Infos aus dem Spaziergang haben wir in dieser Karte für Sie zusammengefasst. Für Detailinfos die Karte aktivieren und dann auf die Orte bzw. Icons klicken.

Bei strahlendem Frühlingswetter und unter der fachkundigen Führung von Bezirksrätin Cordula Höbart, ging es entlang der Liesing Richtung Aquädukt bis zum Sauberg – an die Stadtgrenze nach Perchtoldsdorf. Das Aquädukt der ersten Wiener Hochquellwasserleitung reicht von Perchtoldsdorf über den Liesingbach und die Breitenfurterstraße bis nach Mauer.

Bezirksrat Micky Klemsch wartete mit historischen Details zur Liesinger Brauerei auf. Viele historische Bilder der Gegend, auch der Brauerei und des Aquäduktes sind auf der Facebookseite “Vintage 1230 – damals im Bezirk“ gesammelt. Alexandra Kropf und Waltraud Kovacic berichteten über die Initiative Steine der Erinnerung Liesing.

Am 3. Mai 2019 bietet sich im Rahmen des “Jane’s Walk Vienna” die Gelegenheit noch einmal mit Cordula Höbart entlang des Aquädukts zu spazieren. Hier die Details: Jane’s Walk – Liesinger Wasserleitungsweg

2 Kommentare

Günther Steinbach sagte am 08.04.2019, 15:35:
Eine schöner Spaziergang bei sonnigem Wetter! Ich freue mich auf den Spaziergang!
Antworten
Franz ANGELO Gruber sagte am 08.04.2019, 15:42:
Wir waren dabei - ein Erlebnis. Unseren Beitrag finden Sie auf https://www.wohininundumwien.at/geh-cafe-spektakulaeres-aquaedukt/
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.