Die Stadt & Du. Entdecke Wien auf Schritt und Tritt.

Das neue Programm zur Mobilitätsbildung „Die Stadt & Du“ vermittelt Volksschulkindern, wie schön es ist, sich aktiv, sicher und klimaschonend durch die Stadt zu bewegen. Das kostenlose Angebot für Volksschulen umfasst pädagogisches Material zu den Themen Schulweg, Grätzl entdecken und Radfahren.

In den Volksschulen werden Kinder darauf vorbereitet, den Schulweg selbstständig zurückzulegen, sicher am Fahrrad unterwegs zu sein und aufmerksam durchs Leben zu gehen. Das Mobilitätsbildungsprogramm „Die Stadt & Du“ unterstützt Pädagoginnen und Pädagogen dabei: mit Unterrichtsmaterialien und spannenden Kursangeboten. Vermittelt wird den Kindern das Thema Straßenverkehr mit all seinen Aspekten, vor allem Sicherheit, Gesundheit und Klimaschutz.

Entwickelt wurde das Bildungsprogramm von der Mobilitätsagentur Wien, unterstützt von der Bildungsdirektion und Partnern wie Polizei, Wiener Linien und ÖAMTC. Die Nachfrage ist enorm, in den letzten beiden Wochen wurden bereits über 230 „Die Stadt & Du“ Unterrichtsboxen von VolksschulpädagogInnen bestellt.

Fußverkehrsbeauftragte Petra Jens und Kinder der Volksschule Vereinsgasse beschäftigen sich mit der Schulweg-Box aus dem Mobilitätsbildungsprogramm “Die Stadt & Du”. Foto: PID/Christian Fürthner

Petra Jens, Fußverkehrsbeauftragte entwickelte „Die Stadt & Du“ mit: „Kinder und Jugendliche sind Expertinnen und Experten für ihre Anliegen. Zwei der wichtigsten Themen für sie sind Umwelt und Verkehr. Sie wollen in einer Stadt leben, in der sie umweltfreundlich und sicher unterwegs sein können. „Die Stadt & Du“ bietet den Pädagoginnen, Pädagogen und den Kindern die Möglichkeit sich im Unterricht mit diesen Themen auseinanderzusetzen.“

Mit „Die Stadt &Du. Entdecke Wien auf Schritt und Tritt“ gibt es erstmals in Wien ein Mobilitätsbildungsprogramm. Es besteht aus drei Unterrichtsboxen. Die Schulweg-Box unterstützt Kinder, sicher zu Fuß zur Schule zu kommen. Die Grätzl-Box macht neugierig, das Schulumfeld zu entdecken und schult das selbstständige unterwegs sein. Die Fahrrad-Box baut Radfahrkompetenzen auf und schließt mit der freiwilligen Radfahrprüfung ab.

Martin Blum, Radverkehrsbeauftragter und Geschäftsführer der Mobilitätsagentur Wien erklärt einen der Beweggründe, schon bei den Volksschulkindern anzusetzen: Wir wollen den Kindern die Kompetenzen geben, sich gesund und klimaverträglich in der Stadt zu bewegen. Dazu gehört auch gut und sicher Radfahren zu können.“

“Die Stadt & Du. Erlebe Wien auf Schritt und Tritt.” Die Unterrichtsmaterialien für Volksschulen sind kostenlos und befassen sich mit den Themen Schulweg, Grätzl entdecken und Fahrrad fahren. Foto: PID/Christian Fürthner

Das Verkehrs- und Mobilitätsbildungsprogramm „Die Stadt & Du. Erlebe Wien auf Schritt und Tritt“ wird von der Bildungsdirektion der Stadt Wien, Polizei und den Partnern, AUVA, ARBÖ, Wiener Linien, Radlobby Wien, Schulterblick – der Wiener Radfahrschule, Easy Drivers, Klimabündnis Österreich, Büchereien Wien und ÖAMTC unterstützt.

Vizebürgermeisterin Birgit Hebein, Radverkehrsbeauftragter Martin Blum, Fußverkehrsbeauftragte Petra Jens, Roland Hanifl, Kontrollinspektor, Leiter der Verkehrserziehungsgruppe der Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei und Kinder der Volksschule Vereinsgasse. Foto: PID/Christian Fürthner

Die Materialien zu „Die Stadt & Du. Entdecke Wien auf Schritt und Tritt“ sind kostenlos und können bei der Mobilitätsagentur Wien bestellt werden. Details zum Mobilitätsbildungsprogramm und Bestellung unter www.diestadtunddu.at

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.