Autor: Martin Blum

Wienerinnen und Wiener legen ein Drittel ihrer Wege zu Fuß oder mit dem Rad zurück. Potenzial nach oben ist vorhanden.

Rund ein Drittel ihrer Wege legen die Menschen in Wien, laut der Verkehrserhebung 2018 der Wiener Linien, mit eigener Muskelkraft zurück. Sie fahren mit dem Rad zur Arbeit, gehen zum Einkaufen und bringen ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Rad in den Kindergarten. Das ist klimaschonend, gesund und praktisch.

Prüfung durch den Stadtrechnungshof

Die Mobilitätsagentur Wien wurde vom Stadtrechnungshof Wien geprüft. Der Bericht wurde heute veröffentlicht und kann von Interessierten eingesehen werden.

Drei Jahre Mobilitätsagentur Wien – Eine Bilanz

Die heutige Mobilitätsagentur wurde vor drei Jahren als Radfahragentur gegründet. Das ist Anlass für eine Bilanz.