WALK with me: Entdeckungsreise durch den 3. Bezirk

Am 18. September begab sich Wien zu Fuß bei „WALK with me“ auf Entdeckungstour in den 3. Bezirk. Beim Spaziergang abseits üblicher Pfade lernten die Besucherinnen und Besucher den Bezirk, seine Menschen, spannende Initiativen und wunderschöne Durchgänge kennen. Hier finden Sie die Tipps und Fotos vom Spaziergang.Ausgangspunkt des Walks war der Adamsgarten 3.0. In der Grätzloase betonten die Betreiberin die Wichtigkeit von Pflanzen in der Stadt. Nächste Station war das Repaircafe in der Löwengasse, wo uns der leidenschaftliche Reparateur Peter Erlebach erklärte, was es mit dem Repaircafé auf sich hat. Über Rasumovsky- und Salmgasse spazierten wir weiter zu einer betreuten Baumscheibe in der Geusaugasse. Wer mehr über Baumscheiben und das Gartln in der Stadt erfahren möchte findet Infos bei der Gebietsbetreuung Stadterneuerung.

Wissen Sie, was ein Fair-Teiler ist? In der VHS Hainburgerstraße gibt es einen. Bei diesen öffentlichen Kühlschränken des Vereins Foodsharing können Lebensmittel abgegeben und kostenlos entnommen werden.

Unser Ziel war die Sünnhofpassage – einer der markierten öffentlichen Durchgänge der Stadt. Von Mitarbeitenden des dort ansässigen Biedermeierhotels wurden wir freundlich empfangen und erfuhren Wissenswertes über die Passage. Mehr Informationen zum Durchgang und dem Zu-Fuß-Gehen im 3. Bezirk erzählte uns dann der stellvertretende Bezirksvorsteher Rudolf Zabrana. Und am Ida-Pfeiffer-Weg, der durch den Sünnhof führt, las Gabriele Habinger aus den Briefen der weltreisenden Biedermeierdame, Ida Pfeiffer, nach der der Weg benannt ist.

Der Spaziergang endete gemütlich mit einem Buffet aus geretteten Lebensmitteln der Wiener Tafel und beim Projekt Garderobe wurden konnten mitgebrachte Kleider getauscht werden.

Die Tipps haben wir in dieser Karte für euch zusammengefasst. Für Detailinfos die Karte aktivieren und dann auf die Orte bzw. Icons klicken.

Das nächste WALK with me findet am 24.10.2018 statt. WALK with me: Favoriten Favourites

WALK with me wird  kuratiert von space and place
Fotos: Heidi Pein

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.