Autor: Kathrin Ivancsits

Auf die Plätze, fertig, Action!

Beim Streetlife Festival am 12. und 13. September verwandelt sich die Babenbergerstraße in Wiens größtes Wohnzimmer.Chillen, Tanzen, Flanieren, Hüpfen und Fliegen … oder einfach Staunen. Neben zahlreichen Mitmachaktionen einiges an Kunst, Musik und Action zu bieten.

Der öffentliche Raum gehört uns allen

Auf den Straßen und Plätzen der Stadt lässt sich das Leben genießen: Entdeckungen machen, Raum selbst gestalten, den unterschiedlichsten menschen begegnen. Diese Vielfalt des öffentlichen Raums wird beim Streetlife Festival gefeiert.

Lasst die Spiele beginnen

Am 12. und 13. September verwandeln wir die Babenbergerstraße ins größte und bunteste Wohnzimmer der Stadt. Tanz, Musik, Akkrobatik, bestrickte Bushaltestellen, bepflanzte Autoreifen, Schauspiel, Laientheater, Slow Bike und jede Menge mehr erwarten Sie beim Streetlife Festival 2015. Jede Menge Angebote laden dazu ein die Stadt spielerisch zu entdecken.

Eröffnung der Mariahilfer Straße Neu

Können Sie sich noch an den 7. März 2014 erinnern? Eine Straße beschäftigte das ganze Land. Letztendlich stimmten die Bewohnerinnen und Bewohner des sechsten und siebten Bezirks mit JA, und damit für die Umgestaltung der Mariahilfer Straße zur FußgängerInnen- und Begegnungszone. Am 1. August 2015 sind die Umbauarbeiten abgeschlossen und die neue MaHü wird mit […]

Mit Wien zu Fuß bis in die Alpen

Wenn im Sommer Berge und Seen hinaus auf’s Land locken, weichen kurzerhand chicke Pumps zünftigen Goiserern. Wer jetzt mit der Wien zu Fuß-App Diamanten sammelt, kann mit etwas Glück ein Wander-Wochenende in einem Alpine Pearls Mitgliedsort gewinnen.

VIENNA BIENNALE geht zu Fuß

Im Jahr des Zu-Fuß-Gehens geht auch die Kunst auf die Straße. Die VIENNA BIENNALE 2015: IDEAS FOR CHANGE präsentiert in diesem Jahr Projekte an verschiedenen Standorten in Wien und im öffentlichen Raum. Mit der Wien zu Fuß-App lassen sich Fußwege zwischen den Biennale Standorten finden.

Komm, wir gehen Strom erzeugen

“Komm, wir gehen Strom erzeugen”. Dazu hat die Mobilitätsagentur die Besucherinnen und Besucher des Donauinselfests 2015 eingeladen. Neben Strom wurde besonders eines produziert: Erstaunen und Spaß!

Eurovision Song Contest: Barrierefrei und mit dem Rad

Um ein Großereignis wie den Eurovision Song Contest (ESC) in einer Millionenstadt wie Wien optimal abzuwickeln, bedarf es einer Reihe weitreichender organisatorischer Maßnahmen. Auch die Mobilitätsagentur hat einen Beitrag zum Event geleistet.

SWITCH: Mit aktiver Mobilität zu mehr Wohlbefinden

Sie haben kürzlich Ihren Wohnsitz gewechselt oder möchten sich aufgrund einer ärztlichen Diagnose im Alltag aktiver fortbewegen? Zu-Fuß-Gehen und Radfahren in der Stadt ist einfach und praktisch! SWITCH unterstützt Sie auf Ihrem Weg zu mehr aktiver Mobilität und persönlichem Wohlbefinden!

Autofasten 2015

Vierzig Tage keine Süßigkeiten, kein Alkohol oder Fleisch. Die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern nutzen viele um gesünder zu leben. Immer mehr Menschen lassen in der Fastenzeit auch bewusst das Auto stehen.